Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Utensilien für Atemtest

Bei immer wieder auftretenden nahrungsabhängigen Bauchbeschwerden können H2 Atemtests zur Abklärung einer Nahrungsmittelintoleranz z.B. für Laktose, Fruktose oder Sorbit durchgeführt werden. Aufgrund der Ergebnisse kann bei einer verringerten Stoffwechselaktivität der entsprechenden Enzyme eine zielgerichtete Ernährungsanpassung erfolgen.

Folgende Atemtests werden bei uns durchgeführt:

  • Lactose-Atemtest (Test auf Milchzuckerunverträglichkeit)

  • Glukose-Atemtest (Test auf bakterielle Dünndarmbesiedlung)

  • Fruktose-Atemtest (Test auf Fruktoseunverträglichkeit)

  • Sorbit-Atemtest (Test auf Sorbitunverträglichkeit)


Die H2 Atemtests erfolgen in der Regel einfach und komplikationslos. Sie erhalten ein Glas Wasser mit dem jeweils zu testenden Zucker. In regelmäßigen Abständen blasen Sie in das Messgerät, um die Wasserstoffkonzentration Ihrer Atemluft zu erfassen. Weiter müssen Sie klinische Beschwerden wie Bauchschmerzen, massive Blähungen oder Durchfall angeben.

Je nach Fragestellung erfolgt bei einigen dieser Tests parallel hierzu eine Blutzuckermessung, an deren Messwerte sich weitere Aussagen zu vermutenden intestinalen (zum Darm gehörenden) Störungen getroffen werden kann.

Für ein aussagekräftiges Ergebnis sind wir auf Ihre gewissenhafte Vorbereitung für die Tests angewiesen.

Beispielsweise dürfen Sie 14 Stunden vor der Testdurchführung nichts essen. Auf Kohlenhydrate, blähende Speisen oder größere Mengen an Obst sollte am Vortag verzichtet werden. Ferner dürfen bestimmte Medikamente nicht eingenommen werden.

Bei nicht Einhaltung ist leider die Testaussage eingeschränkt bzw. der Test nicht durchführbar.

Für den gesamten Testablauf pro Substanz müssen Sie ungefähr 3 Stunden einplanen.

In einer Checkliste haben wir Ihnen die wichtigsten Punkte nochmals zusammengefasst.

Kontakt

Schwerpunktpraxis für Gastroenterologie und Hepatologie
Dr. Peter Geyer & Dr. Marco Krenzer

Bahnhofstr. 16
36037 Fulda

> So kommen Sie zu uns

Fax: 0661 38092-29

0661 38 09 20

Sprechzeiten

Mo - Fr
08.00 - 12.00 Uhr
Mo | Di | Do
14.00 - 17.00 Uhr
weitere
nach Vereinbarung
Labor
täglich 08.00 - 09.00 Uhr

Zertifikate

Zertifikat Schwerpunktpraxis für Hepatologie für 2020
Zertifikat Schwerpunktpraxis für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
Zertifikat für OSO 9001
Logo Kompetenznetzwerk Darmerkrankungen